Zurück

Amazone-Stiftung ehrt die Sieger 2013

Triesdorf_2_700
Beim gemeinsamen Abschlussbild: Die Wettkämpfer und ihre Jury.

Erneut hat die Amazone-Stiftung die Sieger des Berufswettkampfs im Ausbildungsberuf Fachkraft Agrarservice mit Geldpreisen ausgezeichnet. Nach Abschluss der diesjährigen Veranstaltung, die am 29. Juli 2013 auf dem Gelände der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf stattfand, gratulierte der Amazone-Beauftragte Wolfgang Schutte den Siegern im Namen der Amazone-Stiftung und überreichte ihnen die Schecks. 500 Euro erhielt Sieger Heiko Lübke aus 27333 Bücken, 400 Euro der zweitplatzierte Frieder Blum aus 74740 Adelsheim-Sennfeld und 300 Euro Lars Beckereit aus 26969 Butjadingen, der den 3. Platz belegt hatte.

Es ist inzwischen schon zu einer „kleinen Tradition“ in der Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice geworden, dass die besten Absolventen nach Beendigung der Lehrzeit zu diesem Berufswettkampf zusammenkommen. Das Bildungswerk des Bundesverband Lohnunternehmen e.V. führt diesen Wettbewerb seit einigen Jahren durch, um einerseits der Ausbildung selbst eine „sportliche“ Note zu verleihen, andererseits aber auch, um einen aktuellen Leistungsvergleich zwischen den besten Absolventen der insgesamt 8 Berufsschulstandorte bundesweit zu erhalten.

So trafen sich auch dieses Jahr wieder die Jahrgangsbesten Fachkraft Agrarservice–Absolventen der jeweiligen Abschlussjahrgänge aus den Berufsschulstandorten Jördenstorf (Mecklenburg-Vorpommern), Kleve (NRW), Nienburg (Niedersachsen), Rendsburg (Schleswig-Holstein), Werder (Brandenburg), Wittenberge (Sachsen-Anhalt), Wurzen (Sachsen) und aus Triesdorf (Bayern). Die insgesamt 11 Teilnehmer mussten in einem Zeitraum von acht Stunden eine Vielzahl praktischer, theoretischer und mündlicher Aufgaben aus den Bereichen Pflanzenbau, Landtechnik und Dienstleistungen lösen. Beurteilt wurden ihre Leistungen von einem Wettkampfgericht, dem Berufsschullehrer, Mitarbeiter der Landmaschinenschule Triesdorf sowie ehrenamtlich tätige Lohnunternehmern aus verschiedenen Bundesländern angehörten.

„Die weiteren Platzierten waren keineswegs enttäuscht über das persönliche Abschneiden, sondern genossen sichtlich die angenehme Atmosphäre in Triesdorf. Alle Teilnehmer konnten sich als Sieger fühlen“ – lautete das Abschluss-Statement des Bildungswerks des Bundesverband Lohnunternehmen e.V., „denn die Nominierung selbst ist schon eine Auszeichnung, und das Motto „Dabei sein ist alles!“ gilt in besonderem Maße für den Berufswettkampf der Fachkraft Agrarservice.“

Amazone kürt die Sieger des Amazone Innovation Award 2017

Mit Preisen im Gesamtwert von 5.000 Euro hat die Amazone-Stiftung bereits zum fünften Mal den Innovation Award für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus dem Landtechnikbereich verliehen. Die offizielle Preisverleihung für die beste Bachelor- sowie die beste Masterarbeit fand am 14. November 2017 auf dem Amazone Agritechnica-Stand in Hannover statt. Die Preisübergabe erfolgte durch den Stiftungsrats-Vorsitzenden Carl-Albrecht Bartmer, Präsident der...

Amazone-Stiftung ehrt Sieger des Berufswettkampfs Fachkraft Agrarservice

Auch 2017 hat die Amazone-Stiftung die drei Prüfungsbesten aus dem Berufswettkampf Fachkraft Agrarservice (FAS) mit Prämien ausgezeichnet. Bei diesem Wettkampf waren am 26. Juli 2017 insgesamt 21 junge Menschen auf dem Gelände der DEULA in Rendsburg angetreten, um verschiedene theoretische wie auch praktische berufsbezogene Aufgaben zu lösen.
Als Sieger ging Robin Tenbült vom nordrhein-westfälischen Lohnunternehmen Nielen aus dem Wettbewerb hervor. Dafür erhielt er...

Amazone-Stiftung verleiht Innovation-Award 2015

Erneut hat die Amazone Stiftung zwei wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit dem Innovation-Award ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung fand anlässlich der Agritechnica 2015 in Hannover statt. Der Stiftungsrats-Vorsitzende Carl-Albrecht Bartmer, Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG), sowie die Amazone Geschäftsführer Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer überreichten den Preisträgern Marc Heckmann und Christian Meltebrink je eine...

Amazone-Stiftung ehrt Sieger im Berufswettkampf Fachkraft Agrarservice

Besondere Leistungen verdienen besondere Anerkennung! Die Amazone-Stiftung hat deshalb erneut die drei Prüfungsbesten aus dem diesjährigen Berufswettkampf der Fachkraft Agrarservice (FAS) mit Prämien in Höhe von 500 bzw. 400 und 300 Euro ausgezeichnet. Der Wettkampf fand am 22. Juli 2015 auf dem Landesversuchsgut im sächsischen Köllitsch statt.
Unter insgesamt 16 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet wurde Michael Wagner (Ausbildungsbetrieb Agrarservice Heller, 97633...

Auszeichnung für Agrarservicemeister 2013

Amazone-Stiftung und Dr. Bernard-Krone-Stiftung zeichnen die jahrgangsbesten Argrarservicemeister aus dem Abschlusslehrgang in Loccum aus.

Amazone-Stiftung ehrt die Sieger 2013

Erneut hat die Amazone-Stiftung die Sieger des Berufswettkampfs im Ausbildungsberuf Fachkraft Agrarservice mit Geldpreisen ausgezeichnet.

Bessondere Ehrung für die Agrarservicemeister 2012

Die jahrgangsbesten Argrarservicemeister 2012 aus den Lehrgängen in Loccum und Kleve erhielten am 5. Dezember 2012 einen symbolischen Scheck über jeweils 1.000 Euro. Diese Gelder waren von der Dr. Bernard-Krone-Stiftung sowie der Amazone-Stiftung bereitgestellt worden.

Amazone-Stiftung zeichnet Agrarservicemeister aus

Besondere Leistungen verdienen besondere Anerkennung! Die Amazone-Stiftung hat deshalb jetzt die drei Prüfungsbesten aus der ersten Agrarservicemeisterprüfung Deutschlands mit Prämien in Höhe von 1.000 bzw. 750 und 500 Euro ausgezeichnet.

Innovation-Award 2011 verliehen

Anlässlich der Agritechnica 2011 hat die Amazone-Stiftung zwei weitere wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit dem „Innovation Award“ ausgezeichnet. Die Preisträger Lucas Busemeyer und Hannes Wittig erhielten je eine Urkunde und einen Prämienscheck.

Innovation-Award 2009 verliehen

Das erste Mal seit Gründung der Amazone-Stiftung fand auf der Landtechnikmesse Agritechnica 2009 die offizielle Verleihung des Amazone „Innovation-Award“ statt.