HeadlandControl – Optimale Querverteilung am Vorgewende

HeadlandControl (1) ZA-TS_Fendt_Hanglage_d0_kw_DJI_0501_d2_190823

  1. Arbeitsbreite
  2. Wurfweite (2x Arbeitsbreite)
  3. Aktives HeadlandControl
  4. Grenzstreuen
  5. Durch HeadlandControl wird feldinnenseitig die Arbeitsbreite im Vorgewende vergrößert


Das Problem: Über- und Unterdüngung am Vorgewende

Das Grenzstreusystem AutoTS ermöglicht dem Anwender sehr zuverlässig steil abfallende Grenzstreubilder zu erzeugen und damit bis nah an die Feldgrenze optimale Wachstumsbedingungen zu schaffen. Gegenüber bisherigen Grenzstreuverfahren ist somit ein deutlicher Mehrertrag möglich.


Ausschaltzeitpunkt am Vorgewende: Ohne HeadlandControl

  • Streuer schaltet zu spät ab und befindet sich bereits in der Kurvenfahrt 
  • Traktor müsste über die Vorgewendefahrspur hinausfahren


Das Problem: Über- und Unterdüngung am Vorgewende (1) HeadlandControl_Vergleich_b_d1_21031

Ergebnis: Über- & unterdüngte Zonen am Vorgewende

  1. Überdüngung (dunkelgrün)
  2. Unterdüngung (weiß)
  3. Standardvorgewende
  4. Innere Wurfweite ohne HeadlandControl


Die Lösung: HeadlandControl

Bei aktiviertem HeadlandControl wird die Wurfweite und Streumenge an der feldinneren Seite erhöht, sodass der Ausschaltpunkt in Richtung Feldinneren wandert. Außerdem bewirkt die neue Teilbreitenschaltung, welche nun der Form des Streufächers angepasst ist, dass beim Einteffen in das Vorgewende die Teilbreiten von außen nach innen abgeschaltet werden. Auf diese Weise können über und unterdüngte Zonen am Vorgewende vermieden werden.


Mit HeadlandControl

  • Durch HeadlandControl streut der Streuer am Vorgewende weiter in den Bestand 
  • Traktor kann den Fahrspuren der Feldspritze folgen


Die Lösung: HeadlandControl (1) HeadlandControl_Vergleich_c_d1_210316

Ergebnis: Gleichmäßige Bestände entlang des Vorgewendes

  1. Verbesserte Querverteilung am Vorgewende
  2. Ausschaltpunkt verlagert
  3. Erweitertes Vorgewende
  4. Innere Wurfweite mit HeadlandControl


HeadlandControl (4) HeadlandControl_Vergleich_e_d1_210301
Perfektionierte Vorgewendesituation durch HeadlandControl und neue Teilbreitenschaltung

Streubildsimulator

Der Streubildsimulator ermöglicht Ihnen einen intuitiven Einstieg in die Funktionsweise eines Düngerstreuers. Optimale Einstellungen für vielfältige Kombinationen von Düngern und Arbeitsbreiten lassen sich übersichtlich darstellen und der Einfluss von Wind und Düngerqualität abbilden. Probieren Sie selbst…