Traditioneller Neujahrsempfang in Frankreich

Königlich ins Jahr 2024

frankreich-1
Frédéric Descamps (ganz links) und Ludger Braunsmann (ganz rechts) mit den Jubilaren.

Am Montag, den 15. Januar versammelte sich die Belegschaft unserer Tochtergesellschaft AMAZONE in Forbach/Frankreich für die Neujahrsgrüße der Geschäftsführung. Dies ist auch jährlich die Gelegenheit die traditionelle „Galette des Rois“ zu verzehren. Diese Blätterteig Torte mit Marzipan Füllung, wird traditionell am 6. Januar 2024 zum Feiertag der „Heiligen drei Könige“ gegessen. In der Torte wird eine kleine Bohne versteckt und wer am Ende in seinem Stück diese Bohne findet, wird zum König/Königin des Tages gekrönt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde wurden in diesem Jahr neun Mitarbeitern aufgrund Ihrer langen AMAZONE Zugehörigkeit geehrt. 

frankreich-2

Mit dabei waren: Myriam Kessler, Karine Koehler und Yves Kolp (20 Dienstjahre), Jean-Claude Duchscher und Hervé Rose (30 Dienstjahre), Patrice Hein (nicht abgebildet) und Serge Mansutti (35 Dienstjahre), Serge Kessler und Michel Petri (40 Dienstjahre). Frédéric Descamps (Geschäftsführer AMAZONE Forbach) und Ludger Braunsmann (Geschäftsführender Direktor Finanzen, Controlling, Einkauf, Personal beglückwünschten die Jubilare.