Zurück

Amazone präsentiert sich: Standort Leeden im neuen Kleid

Global_Parts_Center_mit_Nummerierung
Das neue Global Parts Center in Tecklenburg-Leeden: 1. Wareneingang; 2. Automatisches Kleinteilelager (AKL); 3. Außenlager Sperrigteile; 4. Schmalganglager für Gitterboxen; 5. Sperrigteileverpackung; 6. Verpackung; 7. Lager für versandfertige Ware; 8. Warenausgang

Unser Werk in Leeden, das wir im Jahre 2007 erworben und zwischenzeitlich um das Doppelte erweitert haben, zeigt sich heute in einem neuen Kleid. Seit Anfang dieses Jahres ist dort unser Global Parts Center eingezogen.

Dafür waren umfangreiche Umbaumaßnahmen und Investitionen erforderlich. Für mehr als 42.000 verschiedene Ersatzteile auf rund 11.000 m² Hallen- und 9.000 m² Außenfläche stehen erheblich erweiterte Lagerkapazitäten zur Verfügung. Über die Hälfte der Artikel werden in einem Automatischen Kleinteilelager (AKL) mit ca. 27.000 Behältern bevorratet und sehr effizient automatisch ein- und ausgelagert. Die größeren Artikel und höhere Mengen werden im neu konzipierten Schmalganglager mit Platz für ca. 12.500 Gitterboxen mit modernsten Kommissionier-Staplern schlagkräftig bewirtschaftet.

Ganz besonders wurde darauf geachtet, dass der Ablauf der Kommissionierung nicht nur rationell sondern auch zuverlässig sicher geschieht. Die Kapazität ist zurzeit auf 1.000 Packstücke pro Tag ausgelegt, kann jedoch in Zukunft noch erweitert werden. Viele sperrige und unempfindliche Teile werden im Außenbereich in speziellen Regalanlagen gelagert. Warenein- und -ausgang werden über verschiedene Stationen abgewickelt, damit auch in Stoßzeiten alle -Auslieferungen reibungslos erfolgen können. Schon nach kurzer Zeit liefen alle Anlagen zuverlässig und reibungslos. Wir danken allen beteiligten Mitarbeitern für ihren besonderen Einsatz während des Umzugs und der Corona-Pandemie.