Zurück

Praxis-Vorführungen und digitale Hausmesse statt Ausstellungen: Eine Antwort auf die Corona-Krise

20200916_TTT_2020_d0_jm_IMG_8127_crop
„Train the Trainer“-Schulung im Amazone Gästehaus

Durch die Corona-Krise hat sich auch bei Amazone die Welt verändert. Da fast alle Ausstellungen im In- und Ausland abgesagt wurden, setzen wir jetzt auf ein anderes Konzept:  Wir demonstrieren die Technik der Amazone Geräte nun verstärkt in zahlreichen kleinen Praxis-Vorführungen. In vielen Regionen können wir so die Leistungsfähigkeit unserer Maschinen ganz nah beim Kunden unter Beweis stellen. Im direkten Einsatz zeigen wir hautnah, dass unsere Systeme im Vergleich mehr Leistung bei weniger Kraftstoffverbrauch bringen. Ohnehin hat sich inzwischen herumgesprochen, dass Amazone Maschinen lange halten, einen hohen Wiederverkaufswert haben und von einem hervorragenden Kundendienst betreut werden.

360-Grad-tour_d0_20200916

In der Praxis läuft es so, dass wir mit unseren Händlern zusammen bei interessierten Betrieben Vorführungen organisieren, zu denen dann auch mal ein Berufskollege kommt. Anfragen dazu sind unter www.amazone.de/vorfuehrung möglich. Die Anzahl der Teilnehmer stimmen wir dabei natürlich immer so ab, dass wir die erlaubte Grenze einhalten.

Außerdem bietet Amazone in verstärktem Maße Schulungen an unseren Standorten an. Das ist bei der ständig anspruchs- und leistungsfähiger werdenden Technik erforderlich.

Tatsächlich komplett neu ist die digitale Hausmesse Präzisionswelt 2020, die virtuell betreten werden kann. Hier hat jeder Besucher die Möglichkeit, sich digital und umfangreich über unsere aktuellen Produkte und Neuheiten zu informieren indem er imaginär durch unser ACTIVE-Center läuft.

Sogar der virtuelle Fan-Shop ist geöffnet. Schauen Sie vorbei, wenn Sie Zeit haben. Diese Messe ist rund um die Uhr für Sie geöffnet.