Optionale Saatandruckrollen zum RoTeC-Schar und RoTeC+-Schar

D9-AD3_Detail_001_d2_091030_d1_190130

Die nachlaufende Andruckrolle läuft gezielt in der Saatrille und drückt die Saat (z. B. Raps und andere Feinsämereien) unter trockenen Bedingungen auf dem Grund der Rille fest. Die Tiefenführung des Schares erfolgt nach wie vor durch die Tiefenbegrenzungsscheibe. Die Rollen sind in der Tiefe einstellbar, werkzeuglos abnehmbar und in Kombination mit dem Exaktstriegel einzusetzen (nicht in Verbindung mit Flachsäscheiben).

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.