Automatische Halbseitenschaltung mit GPS-Switch – für die Cirrus

Automatische Halbseitenschaltung mit GPS-Switch (1) GPS_Switch_3

Genaue Platzierung des Saatguts!

Um das in der Praxis häufig anzutreffende Über- und Untersäen an kritischen Stellen zu vermeiden, ist eine präzise Saat sehr wichtig. Eine Abhilfe zur genauen Platzierung bietet die Halbseitenschaltung an, welche die jeweilige Arbeitsbreite auf die Hälfte reduziert, sodass insbesondere in Keilen und am Vorgewende eine erhebliche Einsparung erzielt werden kann. Die beiden Halbseiten entsprechen jeweils einer schaltbaren Teilbreite.

  1. Mit Halbseitenschaltung
  2. Sämaschine schaltet automatisch präzise ab
  3. Virtuelles Vorgewende
  4. Feld, Applikationskarte für unterschiedliche Saatmenge möglich
  5. Bearbeitete Fläche


Schaltzeitenoptimierung – GPS-Switch mit AutoPoint

  • Automatische Ermittlung der Förderzeit von Saatgutströmen vom Dosierer bis zum Säschar 
  • Minimierung von Fehlstellen und Überlappungen für eine gute Ackerhygiene 
  • Minimierung des Krankheitsdrucks für weniger Pflanzenschutzaufwand und gleichzeitige Kostenreduzierung


Automatische Halbseitenschaltung mit GPS-Switch (2) AutoPoint_Rendering_Fluss_d1_200529
  1. 2,7 Sek. 2) 3,3 Sek. 3) Dosierer 4) AutoPoint-Sensor


Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.