Die präzise Vereinzelung – Das Herz der Precea-Sätechnik

Die präzise Vereinzelung (1) Vereinzelung_SmartControl_d1_240322_CMS

Die Vereinzelung mit SmartControl – Für die exakte Kornablage 
In der Vereinzelungsdruckkammer werden durch Überdruck die Körner an die Noppenbohrungen der sich drehenden Vereinzelungsscheibe gedrückt und mitgenommen. Bei der weiteren Drehung laufen die angedrückten Körner an 3 Abstreifern vorbei, die zuverlässig für das Abstreifen und damit für die Vereinzelung der Körner auf der Lochbohrung sorgen. Doppelstellen werden effektiv verhindert. Zur Entlastung des Fahrers erfolgt die Abstreifer einstellung dabei automatisch per SmartControl.

Ihre Vorteile: 

  • Entlastung des Fahrers, da SmartControl die Einstellung der 3 Saatgutabstreifer übernimmt. 
  • Steigerung des Ertrags, da Doppelstellen und Fehlstellen vermieden werden. 
  • Zeitgewinn, da ein manuelles Einstellen entfällt.


ElectricDrive – elektrischer Antrieb der Überdruckvereinzelung 
Bei dem elektrischen Antrieb ElectricDrive wird jede Überdruckvereinzelung separat über einen Elektromotor angetrieben. So kann die gewünschte Saatmenge sehr komfortabel über das Terminal eingestellt werden. Ein Aktivierungstaster je Säaggregat gewährt zudem eine Prüfung der Vereinzelungsscheibe.


Der Clou 
Dank des cleveren Aufbaus der Vereinzelungseinheit sind Vereinzelungsscheibe und Vereinzelungsdruckkammer fest miteinander verbunden. 

Die Vorteile durch diesen Aufbau sind enorm: 

  • Dadurch, dass für die Rotation nur ein geringes Drehmoment erforderlich ist, kann die Bedienung ausschließlich über die Elektronik des Traktors erfolgen. 
  • Die sonst sehr stark verschleißanfällige Dichtung der Vereinzelungsscheibe wird nicht belastet.

„Weil sich die Druckkammer zusammen mit der Lochscheibe dreht, wird so kräftezehrendes Schleifen an der Druckkammer-Dichtung vermieden.“ 
(„profi“ – Fahrbericht Precea 4500-2CC Super · 10/2019)


Das vereinzelte Korn präzise geschossen
Sobald das vereinzelte Korn die Schussstrecke erreicht, wird der Anpressdruck unterbrochen und das Korn wird – am Optogeber vorbei – in die Schussstrecke geschossen und gelangt so in die Erde.


Optogeber mit Infrarotsensor – verlässliche Überwachung „Korn für Korn“
Der Herzschlag der Precea – das Schießen des vereinzelten Korns – wird mittels Infrarotsensor des Optogeber registriert und als Signal in das AmaTron 4 übertragen. Hier wird es z. B. für die intelligente Abstreifereinstellung SmartControl verarbeitet.


https://www.youtube.com/watch?v=t51LYqTuem4 


Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.