Bodenschonendes Fahrgassenmanagement

Hydraulische Verschiebefahrgasse und teleskopierbare Achse

Fahrspuren im Schlag reduzieren zwangsläufig die aktive Anbaufläche für den Pflanzenbestand. Das Abschalten von Reihen in der Fahrspur sorgt zwar für eine Einsparung von Betriebsmitteln wie Saatgut und Dünger, verringert jedoch die Saatmenge und damit das natürliche Ertragspotenzial des Schlags. 


Bodenschonendes Fahrgassenmanagement (1) Precea6000-TCC_d0_kw_P3277427_d1_240313_CMS
Hydraulische Zylinder der teleskopierbaren Achse
Das intelligente Fahrgassenmanagement der Precea-TCC mit hydraulischer Verschiebefahrgasse und teleskopierbarem Fahrwerk egalisiert diesen Nachteil durch die Anpassung der Achsbreite an die Reihenabstände. Oder: Die leichte Versetzung der Saatreihen neben die Fahrspur. Oder beides in Kombination. Volle Saatmenge und schadfreies Einfahren in die Kultur ohne befahrene Saatreihen für hohe Erträge auf jedem Schlag.





Bodenschonendes Fahrgassenmanagement (2) Precea12000-TCC_Fendt_d0_kw_DJI_0633_b_d1_240314_CMS
Die Fahrspuren der Precea-Achse werden zwischen den Saatreihen geführt – ohne Doppelung für die Bodenschonung

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.