Gestängeführung ContourControl

Für die UF 1602 und 2002 mit Gestängearbeitsbreiten ab 27 m


ContourControl
Mit der aktiven Gestängeführung ContourControl bietet AMAZONE richtungsweisende, vollautomatische und hydraulisch arbeitende Gestängeführung auch für Anbauspritzen an. Die Gestängeneigung wird über einen beidseitig vor gespannten Hydraulikzylinder angesteuert. Schnell schaltende Hydraulikventile bewegen das Gestänge in die gewünschte Position. Dabei werden alle Störgrößen durch Bodenunebenheiten und weitere Einflüsse durch die Fahrt aktiv reduziert. Mit dem gleichen Prinzip werden auch die Zylinder zum Anwinkeln und Abwinkeln der beiden Gestängeausleger angesteuert. Somit kann das Gestänge sehr variablen Konturen folgen, um auch in stark kupiertem Gelände auf gesamter Arbeitsbreite einen optimalen Zielflächenabstand einzuhalten.


Flex-Klappung
Die serienmäßige, elektrohydraulische Flex-Klappung der Gestänge mit ContourControl kann jede Klappstelle im Gestänge separat ansteuern. Ein Ausklappen auf eine reduzierte Arbeitsbreite ist somit vom Traktorsitz aus möglich. Die Überlastsicherung im Hydrauliksystem wird gleichzeitig auch als Anfahrschutz beim Arbeiten auf reduzierter Arbeitsbreite genutzt. Durch die individuelle Ansteuerung der Hydraulikzylinder in den Klappstellen können je Gestängeseite bis zu zwei Segmente gleichzeitig ausklappen. Das reduziert deutlich die Rüstzeiten beim Ein- und Ausklappen.

  1. Einseitige Klappung
  2. Einseitiges Anwinkeln rechts (Flex-Klappung)
  3. Beidseitiges Anwinkeln (Flex-Klappung)
  4. Beidseitiges Abwinkeln (Flex-Klappung)


Gestängeführung ContourControl (1) UF02_Grafik_eins.Klappung_d2_211109.CMS


Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Pflanzenschutztechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.