GPS-ScenarioControl

Zum Mediapaket Download

Terminal-Software zur Automatisierung komplexer Schaltvorgänge

GPS-ScenarioControl_AmaTron4_AmaTronTwin_20190711_Neuheit_Terminal-Erweiterung_d0_cw_IMG_1645_d1_211124_GO
GPS-ScenarioControl kann in Verbindung mit dem ISOBUS-Bedienterminal AmaTron 4 und der App AmaTron Twin genutzt werden.

Eine präzise und bedarfsgerechte Ausbringung von Mineraldünger spielt eine entscheidende Rolle, um Kosten zu sparen und gleichzeitig Ressourcen zu schonen. In diesem Zuge kommen verschiedene Grenzstreuverfahren zum Einsatz, die eine gesetzeskonforme Düngung ermöglichen. Mit dem System GPS-ScenarioControl werden bestimmte Funktionen der AMAZONE Düngerstreuer auf Basis eines zuvor aufgezeichneten Szenarios automatisiert und somit Fehlbedienungen bei Folgeanwendungen verhindert. 

GPS-ScenarioControl_AmaTron4_d0_002_d1_211124_GO
Aufzeichnen eines Szenarios: georeferenzierte Anwendung der Funktion HeadlandControl. Ansicht Maschinenbedienung im AmaTron 4

GPS-ScenarioControl_AmaTronTwin_d0_001_d1_211124_GO
Aufzeichnen eines Szenarios: georeferenzierte Anwendung der Funktion HeadlandControl. Ansicht GPS-ScenarioControl auf AmaTron Twin App

Das Problem: Fehlanwendungen bei wechselnden Fahrern 

Bei der Düngerausbringung wird der Fahrer mit unterschiedlichen Aufgaben konfrontiert. Zum einen muss er eine optimale Querverteilung des Streuguts sowie eine bedarfsgerechte Düngerausbringung sicherstellen. Zum anderen muss er darauf achten, dass an Gräben, Wegen oder Grundstücksgrenzen das passende Grenzstreuverfahren angewandt wird, um eine gesetzeskonforme und präzise Düngung zu garantieren. Hier kann es insbesondere bei wechselnden Fahrern immer wieder zu Fehlanwendungen kommen, da ein bestimmtes Grenzstreuverfahren nicht an der richtigen Stelle aktiviert oder deaktiviert wird. Auch Unwissenheit des Fahrers kann zu einer nicht gesetzeskonformen Düngerausbringung führen. Des Weiteren ergeben sich häufig Rückfragen zur richtigen Anwendung zwischen dem Mitarbeiter und dem Betriebsleiter, was unnötige Arbeitszeit in Anspruch nimmt. 

Aufzeichnen und speichern der richtigen Fahrstrategie

GPS-ScenarioControl_AmaTronTwin_d0_002_d1_211124_GO
Feld mit vollständiger Routenplanung und georeferenziert gespeicherten Szenarien. Hinter jedem Schaltpunkt sind die aktivierten Maschinenfunktionen hinterlegt.

Bei erstmaliger Feldüberfahrt mit dem Düngerstreuer werden beispielweise vom erfahrenen Betriebsleiter mit dem System GPS-ScenarioControl alle Schaltpunkte sowie die Fahrtroute und Fahrtrichtung nach Betätigen der record-Taste automatisch aufgezeichnet. Die Schaltpunkte werden übersichtlich auf der Karte markiert und die Fahrtrichtung durch Richtungspfeile visualisiert. Beim Düngerstreuer liegen die Streumodi Grenz, Graben- und Randstreuen sowie das einseitige Streuen in das Feldinnere am Vorgewende (HeadlandControl) im Fokus. GPS-ScenarioControl ist im ISOBUS-Bedienterminal AmaTron 4 integriert und lässt sich über die Displayerweiterung AmaTron Twin abbilden und bedienen.

Automatisierung komplexer Schaltvorgänge und Entlastung des Fahrers 

Bei der Folgeapplikation aktiviert der Fahrer lediglich das zuvor aufgezeichnete Szenario und der Düngerstreuer verrichtet die gespeicherten Schaltvorgänge ganz automatisch. GPS-ScenarioControl ermöglicht einen präzisen und ressourcenschonenden Düngereinsatz, da die verschiedenen Grenzstreuverfahren an der richtigen Stelle ausgeführt werden. Eine gesetzeskonforme Folgeapplikation kann somit auch bei nachfolgenden Fahrern einfach sichergestellt werden. Zudem kann sich der Fahrer anhand der voraufgezeichneten, optimierten Feldroute orientieren. Dies reduziert unnötige Leerfahrten und das Niederfahren des Pflanzenbestandes durch falsches Abbiegen in die Fahrgassen. GPS-ScenarioControl entlastet den Fahrer, indem er sich keine Gedanken mehr um bestimmte Aktions- und Kontrollaufgaben machen muss und ermöglicht den Einsatz verschiedener Fahrer in der Düngesaison. Rückfragen zur richtigen Anwendung des Streuverfahrens zwischen Fahrer und Betriebsleiter entfallen, sodass der Betriebsablauf optimiert wird.

Auch für Lohnunternehmen kann GPS-ScenarioControl ein großer Zeit-, Komfort- und Sicherheitsgewinn sein, da beim Kunden sehr einfach die beste Düngerverteilung umgesetzt wird.

GPS-ScenarioControl wird in Zukunft auch mit anderen AMAZONE ISOBUS-Maschinen anwendbar sein. Die Routenfunktion kann auch jetzt schon für die Pflanzenschutztechnik von AMAZONE verwendet werden und trägt auch hier zu einer erheblichen Arbeitserleichterung bei. 

Vorteile auf einen Blick:

  • Immer gleiche Schaltvorgänge bei unterschiedlichen Düngergaben 
    • Arbeitserleichterung durch Abspielen eines zuvor aufgezeichneten Szenarios
    • Vermeidung von Fehlbedienung
    • Optimierter und ressourcenschonender Düngereinsatz
    • Sicherstellung einer gesetzeskonformen Düngerausbringung
    • Richtige Anwendung unter schlechten Sichtverhältnissen, bspw. Dunkelheit oder Nebel
  • Immer gleiche Fahrwege in der Fläche
    • Einsatz von nicht ortskundigen Fahrern möglich
    • Unterstützung ungeübter Fahrer
    • Entlastung des Fahrers
    • Kein Niederfahren des Pflanzenbestands durch falsches Abbiegen in Fahrspuren


Neuheiten 2022

Erfahren Sie alles über unsere Neuheiten und Innovationen aus den Bereichen Bodenbearbeitung, Sätechnik, Düngetechnik, Pflanzenschutztechnik, Elektronik, Robotik und Winterdiensttechnik.

Die AMAZONE Innovationswelt 2022

Ihr Weg zum intelligenten Pflanzenbau der Zukunft. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Neuheiten 2022 in unserem Ausstellungsraum. Lassen Sie sich von dem Innovationsführer durch Fachvorträge, Videos und Detailbilder genau informieren.