Die vielseitige Großflächen-Sämaschine Primera DMC

primera_0215_03.jpg

Für den flexiblen Ackerbau: 
Primera DMC mit 3 m, 4,5 m, 6 m, 9 m oder 12 m Arbeitsbreite

Egal welches Ackerbauverfahren zur Anwendung kommt, die Primera DMC leistet unter allen Bedingungen hervorragende Arbeit. Mit ihrem einzigartigen Meißelschar erreicht sie auf gepflügtem Land, auf gegrubberten Flächen und in Direktsaat höchste Qualität in puncto Ablagegenauigkeit und Saatguteinbettung. Besonders auf pfluglos bearbeiteten Flächen können zuweilen große Mengen organischer Rückstände der Vorfrucht oder nach Grünbrache bei der Saat Probleme bereiten. Auch eine mangelhafte Bodenbearbeitung, die schlechte Einmischung organischen Materials und eine schlechte Einebnung der Flächen können sich negativ auf die Qualität der Ablage und der Einbettung des Saatgutes auswirken. Die Primera DMC kommt mit ihrem Meißelschar sehr gut mit all diesen Bedingungen zurecht. Das Meißelschar räumt zuverlässig organisches Material aus der Säfurche, passt sich ausgezeichnet unebenen Böden an und sorgt bei immer richtigem Schardruck für beste Qualität bei Ablage und Einbettung des Saatgutes. Optional wird mit der Primera DMC auch gleichzeitig Dünger ausgebracht. Die gezielte Platzierung von Mineraldünger direkt in der Säfurche kann der jungen Kultur helfen, sich rasch und gesund zu entwickeln, um tiefere Bodenwasserressourcen zu erreichen und somit robuster gegenüber starker Trockenheit zu werden.