Terug

20-nov-2017

Amazone kürt die Sieger des Amazone Innovation Award 2017

Award
Gewinner des Amazone Innovation Award

Mit Preisen im Gesamtwert von 5.000 Euro hat die Amazone-Stiftung bereits zum fünften Mal den Innovation Award für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus dem Landtechnikbereich verliehen. Die offizielle Preisverleihung für die beste Bachelor- sowie die beste Masterarbeit fand am 14. November 2017 auf dem Amazone Agritechnica-Stand in Hannover statt. Die Preisübergabe erfolgte durch den Stiftungsrats-Vorsitzenden Carl-Albrecht Bartmer, Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG), und durch die Geschäftsleitung der Amazonen-Werke.

Ausgezeichnet wurden Jörg Ortmaier für seine Masterarbeit im Studiengang Agribusiness an der Universität Hohenheim sowie Felix Naß für seine Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück. Sie erhielten für ihre Arbeiten einen Gutschein im Wert von 2.000 Euro bzw. 3.000 Euro.

Im Vorfeld der Preisverleihung hatte eine Fachjury alle fristgemäß eingegangenen Arbeiten bewertet und die beiden Preisträger bestimmt. Bewerben konnten sich alle Absolventen mit Abschlussarbeiten zu innovativen Themen aus den Bereichen Verfahrens- oder Maschinentechnik, Produktion von Landmaschinen oder Vertrieb.

Zweck der Amazone-Stiftung, die 2008 anlässlich des Unternehmensjubiläums „125 Jahre Amazone“ gegründet wurde, ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie der Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten der Landwirtschaft und Landtechnik. Mit dem „Innovation-Award“ sollen alle zwei Jahre zur Agritechnica jeweils zwei junge Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Landtechnik für ihre herausragenden Abschlussarbeiten belohnt werden.


Laudatio zur Masterarbeit von Jörg Ortmaier
Jörg Ortmaier hat in seiner Masterarbeit "Entwicklung und Einordnung neuer Technologien und Verfahren im Ackerbau" verschiedene Betriebsbewirtschaftungssysteme wie Controlled Traffic Farming und Direktsaat in verschiedenen großen Agrarregionen der Welt untersucht. Die Arbeit entstand im Masterstudiengang Agribusiness an der Universität Hohenheim.

Die eigenen Ansätze eines betriebsindividuellen und flexiblen Bewirtschaftungssystems sind besonders interessant. Insbesondere das eigens erdachte Geschäftsmodell, bei dem der Berater zum Beteiligten gemacht wird und so an Gewinn und Verlust des beratenen Betriebes beteiligt wird, hat beeindruckt. Eigene alternative Ernteverfahrensansätze, wie die Verwendung eines Stripper-Headers in verschiedensten Maschinenkombinationen und eines Bunkerwagens, eröffnen neue - auch ungewöhnliche - Wege, um die Ernte zu optimieren. Diese offene Herangehensweise bietet nebenbei auch Lösungsansätze für Probleme des ökologischen Landbaus, in dem Unkrautsamen und Pilzerreger einfach abtransportiert werden. Die Arbeit hat eindrucksvoll gezeigt, dass die bekannten Lösungsvorschläge für Zukunftsthemen in der Landwirtschaft nicht alternativlos sind.

Dieses Querdenken, das Verlassen eingefahrener Pfade, fand die Jury außergewöhnlich und verleiht den Innovation Award der Kategorie Masterarbeit mit großer Freude an Herrn Ortmaier.


Laudatio zur Bachelorarbeit von Felix Naß
Felix Naß hat mit seiner Bachelorarbeit „Entwicklung von Algorithmen zur Detektion von Düsendefekten an Feldspritzen basierend auf Radarsensorik“ an der Hochschule Osnabrück einen innovativen Beitrag zur Weiterentwicklung von Feldspritzen geleistet.

Herr Naß beschäftigte sich mit dem Einfluss verschiedener Defekte von Spritzdüsen auf das Frequenzspektrum des Dopplersignals eines Radarsensors. Dabei generalisierte er die verschiedenen Einflüsse und hatte so die Möglichkeit, umfassendere Aussagen mit einer deutlich geringeren Anzahl an Versuchen tätigen zu können. Mit den Erkenntnissen aus den Versuchen entwickelte Herr Naß einen Algorithmus, der automatisiert - anhand eines Vergleichs von Spektren - defekte Düsen erkennt. Hierbei charakterisierte er verschiedene Abstandmaße und entwickelte den Algorithmus so weiter, dass mit deutlich weniger Vor- und Nachbereitung der Daten eine Aussage über den Zustand einer Spritzdüse getroffen werden kann. Zusätzlich implementierte er ein Verfahren, das Fehlmessungen erkennt und den Nutzer so effektiv vor Fehlwarnungen schützt. Den gesamten Algorithmus verifizierte er anhand von Feldmessungen.

Durch den von Felix Naß entwickelten neuartigen Ansatz ist es möglich, fast alle denkbaren Defekte einzelner Düsen zu erkennen. Bisher ist eine solche weitreichende Überwachung der Spritzqualität einer Pflanzenschutzspritze nicht möglich gewesen.

Alle

UX5201Smartsprayer_Claas_d0_kw_P4211498
21-mei-2021

Amazone UX SmartSprayer - Spot Farming op het hoogste niveau in gebruik

In het voorjaar van 2021 gaat AMAZONE de praktijk in met de UX 5201 SmartSprayer getrokken veldspuit met een werkbreedte van 36 meter. Er wordt op een groot akkerbouwbedrijf de exacte toepassing van bladherbiciden “groen in groen” in realtime uitgevoerd. De cameratechnologie van Bosch detecteert onkruid in rijenculturen en de xarvio ™ Agronomic Decision-making Engine (ADE) van BASF Digital Farming Solutions beslist over de toepassing.

Amazone_Pantera 4503_Profihopper 1250_Precea 4500-2CC Super
22-apr-2021, Hasbergen-Gaste

De AMAZONE-groep blijft dynamisch groeien

De AMAZONE Groep heeft in het boekjaar 2020 de omzetgrens van 500 miljoen euro overtroffen. Wereldwijd behaalde de fabrikant van landbouw- , tuin- en parkmachines een omzetgroei van 15% ten opzichte van het voorgaande jaar.



Het familiebedrijf becijfert de totale omzet in 2020 op 537 miljoen euro (vorig jaar 2019: € 467 miljoen). Hiermee behaalde AMAZONE de hoogste omzet in het 138-jarige bestaan van het bedrijf. Ondanks de nadelige gevolgen van de coronapandemie...

ZA-TS4200_NewHolland_d0_kw_DJI_0898
15-mrt-2021

Succesvol kunstmest strooien: Meer opbrengst met de AMAZONE kantstrooi-calculator

Voor de optimale instelling bij het strooien van kunstmest, biedt AMAZONE diverse technische oplossingen en diensten. Hierbij speelt de nauwkeurige en op de behoeften afgestemde toepassing een doorslaggevende rol, om kosten te besparen en het milieu te beschermen. Speciaal voor het strooien aan perceelgrenzen beschikken AMAZONE-kunstmeststrooiers over het in de schotels geïntegreerde AutoTS-kantstrooisysteem, dat zich intussen meer dan 10.000 keer heeft bewezen. De extra...

Precea4500-2C_MasseyFerguson_d0_kw_DJI_036_met_logo
8-mrt-2021,

Met vlag en wimpel geslaagd voor de test: Precea 4500-2CC Super en PreTeC zaaiaggregaat zijn DLG GOEDGEKEURD

In februari 2021 publiceerde de DLG twee testrapporten voor de precisie-zaaimachine Precea 4500-2CC Super en het PreTeC-zaaiaggregaat. De Precea-serie is de nieuwste generatie hoge snelheid precisie-zaaimachines van AMAZONE.

Frontpacker_Tigges_Amazone_DSC02250_d1_210216
18-feb-2021, Hasbergen-Gaste

Amazone breidt het assortiment uit met Tigges pakkerrollen

In december 2020 startte de Amazonen-Werke een samenwerking met Gebr.Tigges GmbH & Co. KG in Oelde. Tigges staat al generaties lang bekend in de landbouwtechniek voor professionele pakker- en walsen techniek en zal in de toekomst het Amazone-productassortiment in dit segment verder aanvullen. Dit betekent dat de verkooppartners en klanten van Amazone kunnen terugvallen op de jarenlange expertise van een specialist als het gaat om het gericht en plaatsspecifiek...