ようこそアマゾーネへ!

Zurück

Stickstoffsensorik | Düngetechnik

ZA-TS3200_Claas_dx_schmk_186535---6_d1_151027
ZA-TS 3200 mit Claas Axion

Systeme für die teilflächenspezifische Stickstoffdüngung sind seit Jahren bekannt. Einige Dienstleistungsunternehmen bieten heute Bodenbeprobungen mit GPS-Unterstützung an. Anhand der Ergebnisse lässt sich eine Applikationskarte erstellen, die als Grundlage zur teilflächenspezifischen Düngung in Kombination mit dem AMATRON 3, dem CCI 100, dem AMAPAD oder anderen ISOBUS-Terminals dient. Mit dieser Methode wird die Nährstoffversorgung ausgeglichen und damit aus Sicht der Pflanzenernährung teilflächenspezifisch optimale Bedingungen für das Pflanzenwachstum geschaffen.

Mit Sensorsystemen lassen sich weitere Ertragspotentiale ausschöpfen. Man nutzt Biomasse, Pflanzenhöhe bzw. Chlorophyllgehalt oder die Grünfärbung als Indikatoren zur Bestimmung der bereits aufgenommenen Stickstoffmengen bzw. des Stickstoffbedarfs. Mit Hilfe der Sensorik werden diese Daten ermittelt und über moderne Bordrechner wie AMATRON 3, CCI-100-Terminal oder AMAPAD in die optimale Ausbringmenge umgerechnet und die Mengenausbringung entsprechend gesteuert. Auch die weitere technische Entwicklung bei der Mineraldüngung wird von Sensorsystemen geprägt, welche die verschiedensten Daten online erfassen und komplexe Verteilsysteme steuern können.


セールスパートナー

井関農機株式会社

東京都西日暮里荒川区 5-3-14
〒 116-8541
日本
Tel: 03-5604-7641
Fax: 03-5604-7692

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Dieser Inhalt wird von einem externen Server bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.

Amazone

AMAZONEのロケーション

AMAZONEの世界: AMAZONEは1883年の創業以来、農業機械や土木機械を製造してきました。その間、世界9カ所の拠点で約 2,000人の従業員が働いています。世界的に活躍するシステムサプライヤーとして、現在、生産量の約80%が70カ国以上で販売されています。