Zurück

Es war einmal: Auch im Winter ist Amazone aktiv

Streuautomat_St_200_002_d0_20200903
Streuautomat AMAZONE ST 200

Nicht nur im Sommer, auch im Winter sind Geräte von Amazone im Einsatz. Schon vor über 50 Jahren kam man bei Amazone auf die Idee, die umfangreichen Erfahrungen bei der Herstellung von Walzenstreuern auch für die Produktion von Winterdienst-Streuern zu nutzen. Die Einsatzmöglichkeiten für solche Streuer sind vielfältig: Die Geräte können Salz und Salz-Sand-Gemische auf die Straße ausbringen, um Schnee und Eis zum Schmelzen zu bringen. Oder sie streuen Schotter auf die Straße, um das glatte Eis abzustumpfen und zu verhindern, dass Autos ins Rutschen kommen und Unfälle verursachen.

Die ersten Amazone Winterdienst-Walzenstreuer funktionierten gut. Eine besondere Stärke der ST 200 / 250 Systeme lag darin, eine feine, gleichmäßige Schicht von unterschiedlichen Streumaterialien auf die Straße zu bringen. Inzwischen hat sich aber die Technik auch im Winterdienst auf andere Streusysteme verlagert, so dass die Entwicklung des Walzensystems eingestellt wurde. Amazone hat für den Winterdienst – genauso wie bei den Düngerstreuern – inzwischen auf das Prinzip des Schleuderstreuers umgestellt und dieses weiter perfektioniert. Hiermit sind die AMAZONEN-WERKE auch im Winterdienst seit Jahren wieder erfolgreich am Markt.