Gleichmäßige Feldaufgänge

Das Mulchsaatschar (120 kg Eigengewicht) kann über eine Feder mit bis zu 200 kg beaufschlagt werden. Über einen Hydraulikzylinder sind bis zu 400 kg Schardruck möglich. Das sorgt für einen ruhigen Lauf und gleichmäßige Feldaufgänge auch unter härtesten Bedingungen. Das komplette Mulchsaatschar wird über zwei große Tragrollen sicher geführt. Die Bodenöffnung erfolgt über eine Doppelscheibeneinheit inklusive Furchenformer. Nachdem das Saatgut von der Fangrolle im Boden fixiert wurde, folgen die V-Andruckrollen um die Furche wieder zu schließen.

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.