Elektronik | Terminals | Software

Unterschiedliche Hydraulik-Varianten (1) ED6000-2C_Fendt_002_d1_141219

Unterschiedliche Hydraulik-Varianten

Bei der Hydraulik kann je nach Anforderungen zwischen drei Varianten gewählt werden. Zum einen die Standard-­Hydraulik, bei der jede Funktion über ein Steuergerät des Traktors bedient werden muss. Bei Traktoren mit einer ­begrenzten Anzahl an Steuergeräten kann die Komfort-­Hydraulik ­gewählt werden. Dort können die Funktionen Ausleger- und Spuranreißerklappen durch ein elektrisches Umschaltventil auf ein Steuergerät zusammengelegt werden. Für den Kunden, der alle Funktionen über das Terminal oder den optionalen Multifunktionsgriff bedienen möchte, steht die Profi-Hydraulik zur Verfügung. 

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Geschwindigkeitserfassung (1) ED_Detail_001_d1_150112

Geschwindigkeitserfassung

Zur Regelung und zum Antrieb des Düngerdosierers wird die Fahrgeschwindigkeit der ED Special über den Bodenradantrieb erfasst. Bei der ED Super kann dies über einen GPS-Empfänger, die Signaldose des Traktors oder über den Super Fast Radar Sensor der Einzelkorn-Sämaschine erfolgen.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
ED03_22_b.jpg

Basic-Elektronik mit AmaScan+

Die mechanischen Antriebe der Vereinzelung und der Düngung können bei der ED Special über die Basic-Elektronik gesteuert werden. AmaScan+ überwacht in Verbindung mit Optogebern den gesamten Antrieb bis zur Belegung an den Vereinzelungsscheiben. Während der Arbeit wird die exakt ausgesäte Körnerzahl pro ha auf dem Display angezeigt. In Verbindung mit der elektrischen Abschaltung kann über AmaScan+ jedes einzelne Säaggregat abgeschaltet werden. Störungen meldet die Elektronik in weniger als 10 sec. Eine Servicetaste lässt den schnellen Funktionstest der Optogeber zu. Weitere Anzeigen: ha, Σ/ha, ha/h, t, km und km/h und vieles mehr.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
ED03_25.jpg

Optional lieferbare Rückfahrkamera

Kamerasysteme helfen in unübersichtlichen Situationen und tragen zur Sicherheit an der Maschine bei. Dies gilt sowohl im Straßenverkehr als auch bei Rangierarbeiten.

  • Großer Blickwinkel von 135°
  • Kamera mit Heizung und Lotusbeschichtung
  • Klares Bild auch bei Dunkelheit durch Infrarot-Nachtsichttechnik
  • Automatische Gegenlichtfunktion
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

ISOBUS-Terminals

ISOBUS kennzeichnet einen weltweit gültigen Kommunikationsstandard zwischen Bedien-Terminals, Traktoren und Anbaugeräten einerseits und landwirtschaftlicher Büro-Software andererseits. Das bedeutet, Sie können mit einem Terminal alle ISOBUS-fähigen Geräte bedienen.


Ihre Vorteile:

  • AMAZONE ISOBUS-Maschinen sind UT 2.0 zertifiziert und somit von jedem ISOBUS-Terminal mit UT 2.0 bedienbar.
  • Sämtliche AMAZONE ISOBUS-Terminals sowie Jobrechner unterstützen den AUX-N-Standard und können einem AUX-N konformen Multifunktionsgriff eine Tastenbelegung zuweisen.
  • AMAZONE ISOBUS-Maschinen können mit jeder ISOBUS-konformen Section Control-Lizenz angesteuert werden


Besondere Merkmale der AMAZONE ISOBUS-Maschinen:

  • Es können bis zu drei Benutzerprofile und individuelle Bedienoberflächen für verschiedene Fahrer angelegt werden.
  • Das Bedienmenü kann an ISOBUS-Terminals mit unterschiedlicher Tasten­anzahl optimal angepasst werden.
  • Jede Maschinenfunktion kann in der Menüführung frei platziert werden.
  • Vollwertige Dokumentation über Task Controller (ISO-XML). Alternativ zur Dokumentation über den Task Controller ist ein einfaches Erfassen von Summenwerten (bearbeitete Fläche, benötigte Zeit, ausgebrachte Menge) möglich. Die erfassten Summenwerte können als Screenshot auf einen USB-Stick exportiert werden.


Weitere Informationen + Weniger Informationen -
AmaPilot

Multifunktionsgriff AmaPilot

Alle Funktionen im Arbeitsmenü können auch über den Multifunktionsgriff AmaPilot oder sonstige ISOBUS-Multifunktionsgriffe (AUX-N) bedient werden.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Weitere ISOBUS-Terminals

Wichtiger Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass für ein lauffähiges System mit anderen ISOBUS-Terminals eine zusätzliche Section Control-Software, z. B. des Traktorherstellers, vorhanden sein muss. Das ist häufig nicht in der Standardversion anderer ISOBUS-Terminals enthalten.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Von einfach bis HighEnd – alles ist möglich

Mit dem ISOBUS-fähigen AmaTron 4 und dem AmaPad 2, bietet AMAZONE zwei besonders komfortable Bedien-Terminals für Ihre ISOBUS-Maschinen an.

  • Alle Anwendungen sind bereits vorinstalliert und ­können zunächst kostenfrei ausprobiert werden
  • Intuitive und übersichtliche Bedienung
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Alles im Überblick mit der 2-Terminal-Lösung

Neben der Möglichkeit, die AMAZONE ISOBUS-Maschine über das Traktor-Terminal zu bedienen, gibt es die praktische Alternative, die Funktionalitäten von Traktor und Anbaugerät zu trennen und über zwei Terminals zu bedienen. 

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

AmaTron 4 – Manager 4 all

Einfache und komfortable Bedienung so intuitiv wie Ihr Tablet: Warum nicht auch ein Terminal so intuitiv wie ein Tablet oder Smartphone bedienen? AMAZONE hat mit diesem Gedanken ein bedienfreundlicheres AmaTron 4 entwickelt und bietet mit diesem einen spürbar flüssigeren Arbeitsablauf, insbesondere auch in der Auftragsverwaltung. Der AmaTron 4, mit seinem 8-Zoll großen Multitouch-Farbdisplay erfüllt höchste Ansprüche und bietet Ihnen eine maximale Benutzerfreundlichkeit. Per Fingerwisch oder über das App-Karussell gelangt man schnell von Anwendung zu Anwendung bzw. dem klar und einfach strukturierten Bedienmenü. Eine praktische MiniView, eine frei konfigurierbare Statuszeile, als auch eine virtuelle Lightbar machen die Benutzung des AmaTron 4 besonders übersichtlich und komfortabel.


Vorteile des AmaTron 4:

  • Automatischer Vollbildmodus bei Nichtbedienung
  • Automatisches Einblenden der Schaltflächen über Näherungssensor
  • Praktisches MiniView-Konzept
  • Bedienung über Multitouch-Farbdisplay oder Tasten
  • Besonders intuitiv und anwendungsfreundlich
  • Feldbezogene Dokumentation
  • Praxisorientierte und intelligente Menüführung
  • Praktisches Schnellstartmenü mit Import und Export von Auftragsdaten, Hilfefenstern, Tag-Nacht-Modus und der AUX-N-Belegung
  • Ein Kameraeingang und automatische Rückwärtsfahrterkennung
  • Kostenfreie Testphase für alle kostenpflichtigen Lizenzen
  • AmaTron Connect – für den optionalen Einstieg ins digitale Zeitalter

Serienmäßig mit: 

  • GPS-Maps&Doc
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

AmaPad 2 – Eine besonders komfortable Art, Landmaschinen zu steuern

Mit dem AmaPad 2 bietet AMAZONE ein besonders hochwertiges Bedienterminal an. Das 12,1 Zoll große Multitouch-Farbdisplay ist besonders komfortabel und erfüllt höchste Ansprüche an das Precision Farming. Die Bedienung des AmaPad 2 erfolgt ausschließlich über Touch. 

Mit dem praktischen „MiniView-Konzept“ können Anwendungen, die man derzeit nicht aktiv bedienen, aber überwachen will, übersichtlich an der Seite dargestellt werden. Bei Bedarf können diese „per Fingerzeig“ vergrößert werden. Die Möglichkeit, sich ein „Instrumentenbrett“ individuell mit Anzeigen zu belegen, runden die Bedienergonomie ab.


Vorteile des AmaPad 2:

  • Highend ISOBUS-Bedienterminal mit großem Touch-Display
  • Erweitertes MiniView-Konzept ermöglicht eine parallele Anzeige von max. vier Menüs
  • Schnellstart-Button und integrierte Lightbar
  • Zwei Kameraeingänge
  • Tag-Nacht-Modus

Serienmäßig mit:

  • GPS-Maps&Doc
  • GPS-Switch basic
  • GPS-Switch pro
  • GPS-Track pro
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.