BOOKS AND MORE
BOOKS AND MORE

AMAZONE ACTIVE–Veröffentlichungen

AMAZONE ACTIVE–Veröffentlichungen

In seinen ACTIVE-Veröffentlichungen berichtet AMAZONE über Themen rund um das 3C-Konzept (Cost-Cutting-Concept). Einige dieser Dokumente sind auch als Beilagen in den DLG-Mitteilungen erschienen.

In Ausgabe 8/2012 mit dem Titel „Schneller Feldaufgang. Hoher Ertrag“ (pdf-Download hier) befassen wir uns mit der professionellen Maisaussaat. Themen sind die generellen Erfolgsfaktoren für die ertragsoptimierte Maisaussaat sowie die Technik und Vorteile der EDX-Einzelkornsämaschinen. Im Interview berichtet ein Wissenschaftler über Versuchsergebnisse, die zeigen, dass sich höhere Arbeitsgeschwindigkeiten bei der Maissaat nicht negativ auf den Ertrag auswirken. Ein Lohnunternehmer schildert seine Erfahrungen mit der EDX im Praxiseinsatz.

Unter dem Leitthema „Ackerbau im Wandel“ informiert Amazone in der Ausgabe 7, August 2011 (pdf-Download hier), über Amazone-Maschinen mit „mehr Tempo“ und „mehr Intelligenz“ sowie neue Bodenbearbeitungs- und Säverfahren. Diese Ausgabe enthält eine Vielzahl aktueller Themen rund um den Intelligenten Pflanzenbau.

In Ausgabe 6/2010 berichten sechs Lohnunternehmer und Landwirte über ihre praktischen Erfahrungen mit den verschiedenen Typen der Einzelkornsämaschinen EDX (pdf-Download hier).

In Ausgabe 5, 2010, (pdf-Download hier) berichtete Ihnen Amazone über seine aktuellen Strip-Till-Versuche, über AMAZONE-Versuche am Standort Petersdorf, Fehmarn, und darüber, wann und wo die Saat mit der Solo-Sämaschine Citan Sinn macht. Außerdem finden Sie hier Kurzberichte über die letzten Amazone ACTIVE-Seminare mit weiterführenden Verweisen zu den ausführlichen Berichten im Internet.

Ausgabe 4/2009 beinhaltet eine Vielzahl von Kurzberichten über die ACTIVE-Seminare, die Amazone in 2008/2009 veranstaltet hat. Über weiterführende Verweise finden Sie, wenn Sie sich für einzelne Themen interessieren, die ausführlichen Berichte im Internet. (pdf-Download hier)

In Ausgabe 3/2009 stellt Amazone zwei landwirtschaftliche Betriebe vor, die mit Hilfe von N-Sensoren und entsprechend ausgerüsteten Düngerstreuern ZA-M bzw ZG-B ihren Mineraldünger bedarfsgerecht und präzise an die Pflanzen bringen. Der Bericht zeigt u.a. auf, welche Vorteile ein hydraulischer Streuscheibenantrieb sowie die Wiegetechnik in der Praxis bieten. (pdf-Download hier)

In Ausgabe 2/2009 finden Sie einen Praxisbericht über die Agrarunternehmen Menz EG in der Nähe von Magdeburg. Hier lesen Sie, wie der Betrieb den Einsatz seiner Pflanzenschutztechnik optimiert hat und auf 2.200 ha Ackerfläche mit nur einer Anhängespritze UX 5200 eine Spritzleistung von rund 10.000 ha/Jahr schafft. (pdf-Download hier)

Ausgabe 1/2009 beschreibt die Organisation und die Ziele des Amazone-Versuchswesens. Mit den Ergebnissen dieser Versuche zeigt Amazone, wie man „im Verfahren spart“ und liefert zugleich konkrete Einsatzempfehlungen für die Praxis. (pdf-Download hier)